logo-reputativ

Social Media Monitoring

social_media_monitoring_laptop

Das Monitoring ein wichtiger Bestandteil einer professionellen Strategie im Reputationsmanagement. Da Inhalte im Internet einem sehr schnellen Wandel unterliegen, müssen diese kontinuierlich überwacht werden. Speziell das Social-Media-Monitoring gibt dabei aussagekräftige Hinweise auf aktuelle Meinungen und Kritiken zum Unternehmen, da über 90 Prozent der 14 - 29-jährigen deutschen User auf Social Media Plattformen unterwegs sind.

Als Teil der Maßnahmen des Reputationsmanagements hat das Monitoring für die Experten von reputativ® einen hohen Stellenwert, denn durch die ständige Überwachung wird der Ruf, den Ihr Unternehmen bei der Kundschaft genießt, ständig kontrolliert. Somit kann einer Rufschädigung jederzeit vorgebeugt werden.

logo-reputativ

Reputationsanalyse

reputationsanalyse_laptop

Ob in Social-Media-Kanälen, Blogbeiträgen oder Foren – eine negative Bewertung zu einem Produkt oder eine ungeschickte Aussage zu einer Dienst-leistung durch einen Kunden können die Reputation eines jeden Unternehmens gefährden. Aus diesem Grund steht bei reputativ® vor jeder projekt-bezogenen Maßnahme eine detaillierte Analyse zu negativen Meldungen.

Durch diesen ersten Schritt verschaffen wir uns einen Überblick zur vorherrschenden Meinung über Ihr Unternehmen. Die professionelle Reputationsanalyse ist die Basis für die Erstellung eines Projektplanes mit passenden Maßnahmen für eine hohe Reputation.

» mehr lesen

logo-reputativ

Verdrängung

verdraengung_laptop

Rufschädigende Kommentare in Foren oder negative Einträge in Bewertungsportalen schaden nicht nur der Unternehmensreputation, sondern können mitunter auch die Gewinnung von Neukunden und die zentrale Positionierung am Markt verhindern. Aus diesem Grund befassen sich die Experten von reputativ® als ein Teil des Reputationsmanagements mit der Verdrängung von negativen Suchergebnissen.

Unser Ziel ist es, Ihr Unternehmen im Netz positiv darzustellen. Dafür setzen wir mit speziellen Techniken gezielt Maßnahmen um, die zum einen Ihre Reputation verbessern und Sie zum anderen für eine breite Zielgruppe als das Qualitätsunternehmen darstellen, das Sie sind.

» mehr lesen

logo-reputativ

Prävention

praevention_laptop

Ein bekanntes Sprichwort beginnt mit den Worten: „Ist der Ruf erst ruiniert…“ - Ziel der Prävention ist es jedoch, genau diesem Sachverhalt entgegen- zuwirken. Durch präventive Maßnahmen innerhalb des Reputationsmanagements soll es gar nicht erst durch die Veröffentlichung negativer Berichte zur Ruinierung des Rufes kommen. Denn wenn negative Meinungen oder Forenbeiträge öffentlich werden, ist es meist schon zu spät.

Deshalb umfasst das Leistungsspektrum von reputativ® neben der Analyse und Verdrängung auch die Krisen- prävention. Spezielle Techniken, jahrelange Erfahrung und das gewisse Know-how, das unsere Experten mitbringen, ist die Basis für eine gute Vorbereitung mit der sich Schaden in erheblichem Maße reduzieren lässt.

» mehr lesen

Social Media Monitoring

Monitoring wird im Gegensatz zu einer ersten Analyse kontinuierlich fortgesetzt. Die stetige Überwachung von User Generated Content kann als ein Frühwarnsystem für Unternehmen angesehen werden. Eine fachkundige Analyse der Usersprache zeigt, ob präventive Maßnahmen zur Erhaltung einer hohen Reputation notwendig werden. Kam es schon zu negativen Kommentaren auf Facebook, Twitter & Co. leiten wir von reputativ® als erfahrener Dienstleister effektive Maßnahmen zur Verdrängung ein. Da jedoch nicht alle Webprofile gleichzeitig manuell überwacht werden können, bedienen wir uns effektiver Tools für das Monitoring.

Dank praktischer Werkzeuge informieren unter anderem automatische Benachrichtigungen („Alerts“) zeitnah über problematische Beiträge, sodass wir von reputativ® schnell agieren und einer potenziellen Krise entgegenwirken können. Monitoring hilft aber auch dabei, Imageanalysen durchzuführen, Stimmungen und Kundenwünsche einzufangen sowie Wettbewerbsbeobachtungen auszuwerten. Zu unseren Leistungen gehört der permanente Bewertungscheck, die Überwachung relevanter Keywords in Suchmaschinen sowie ein Monitoring-Reporting, das im 14-tägigen Rhythmus erstellt wird.

Monitoring Vorteile

  • Frühzeitige Warnung Durch das Monitoring von Social-Media- und Blog-Beiträgen erhält Ihr Unternehmen eine frühzeitige Warnung zu negativen Berichten, sodass schnell agiert werden kann.
  • Ständiges Reporting Entscheiden Sie sich für reputativ® erhalten Sie im zweiwöchigem Zyklus ein Überwachungsreporting und wissen somit um Ihre aktuelle Reputation.
  • Schaffung einer Basis für den Projektplan Kontinuierliches Monitoring ist die Grundlage für weitere Maßnahmen des Reputationsmanagements, wie Prävention und Verdrängung negativer Meldungen.

Warum Reputationsmanagement?

Rücken Sie Ihr Unternehmen ins rechte Licht:
  • Analyse als Ausgangsbasis für professionelle Reputationsmaßnahmen
  • Prävention schützt vor möglichen Imagekrisen
  • Verdrängung stellt ein positives Unternehmensbild im World Wide Web her
  • Monitoring für die Kontrolle von Kundenmeinungen

Social Media Monitoring Nutzen

reputationsmanagement_social_media_monitoring
Die sozialen Netzwerke sind ein wahrer Segen für die digitale Selbstdarstellung. Sie ermöglichen eine zielgerichtete Kommunikation und versprechen Transparenz in Bezug auf User, Follower oder Freund. Gleichzeitig birgt die allzu öffentliche Nutzung von Social Media einige erhebliche Gefahren für Unternehmen. Negative Meldungen werden schneller publik und der direkte Feedback-Kanal des Users zum Anbieter kann oftmals von Abertausenden eingesehen werden. Die Gefahr eines ungezügelten, anhaltenden Shitstorms inklusive eines anschließenden erheblich beschädigten Images ist allgegenwertig. Ein konsequentes Social Media Monitoring mindert diese Gefahrenquelle. Ständig werden die Auftritte in den sozialen Netzwerken überwacht, daraus folgen die nötige Kontrolle und die Möglichkeit zum sofortigen Gegensteuern, wenn das Social Media Monitoring eine Shitstorm-Wolkenfront am digitalen Horizont erkannt hat.

Die Überwachung im Überblick

reputationsmanagement_leute_geben_bewertungen_ab_handy
Social Media Monitoring zu installieren, wenn man sich in den sozialen Netzwerken bewegt, ist also durchaus sinnvoll. Wichtig ist hierbei aber auch, dass beim Social Media Monitoring das Blickfeld nicht zu sehr eingeengt wird. Es sind nicht nur die sozialen Netzwerke, in denen ein Shitstorm entstehen kann. Wer Social Media Monitoring so betreiben will, dass es tatsächlich funktioniert, darf das große Ganze nicht aus dem Auge verlieren. Selbstverständlich müssen die Plattformen, auf denen man aktiv vertreten ist, besonders scharf im Blick gehalten werden. Wichtig ist es jedoch auch, dass Blogs, Bewertungsportale, Foren und auch klassische Medien in das Social Media Monitoring einbezogen werden. Meldungen auf den Webseiten klassischer Medien finden regelmäßig ihren Weg zu Facebook, Twitter, Google+ und Co. Besser ist es jedoch, wenn sie es erst gar nicht soweit schaffen oder aber das eigene Social Media Monitoring bereits ein öffentlichkeitswirksames Statement veröffentlichen konnte, das den Shitstorm abwenden kann.

Unser Social Media Monitoring

reputationsmanagement _daumen_hoch
Auch für uns ist Social Media Monitoring einer der entscheidenden Bestandteile eines cleveren und ausgewogenen Reputationsmanagements. Wir schützen Ihren Ruf frühzeitig und sorgen dafür, dass Sie nicht in den Wellen negativer Kommentare, die oftmals einfach nur aus digitaler Langeweile über Unternehmen aufgrund von Nachrichtenmeldungen hereinbrechen können, untergehen. Unser kontinuierliches Social Media Monitoring bietet Ihnen: ein frühzeitiges Warnsystem, das alle relevanten Einträge für Ihr Image überwacht und gegebenenfalls Alarm schlägt, eine ständiges und regelmäßiges Reporting, das Ihnen einen genauen und ehrlichen Überblick über Ihre Lage gibt sowie die ständige Kontrolle über die Ausrichtung Ihrer persönlichen Reputationsmanagementstrategie. Mit Social Media Monitoring können wir sicherstellen, dass Ihre Reputationsziele erreicht werden und gegebenenfalls sofort reagieren, wenn bestimmte Maßnahmen nicht wie gewünscht zum Ziel führen.

Warten auf den Shitstorm

reputationsmanagement_schlechte_bewertung
Jedem Social Media-Auftritt sollte ein eigenes strategisches Konzept zugrunde liegen. Schließlich muss jeder Kanal betreut werden. Umso mehr Social Media-Kanäle sich ein Unternehmen leistet, umso deutlicher wird, dass das Social Media Monitoring keinesfalls stiefmütterlich behandelt werden darf. Social Media Monitoring sollte stets ein fester Bestandteil eines Social Media-Konzepts sein. Andernfalls droht das Problem, dass man sehenden Auges in den Shitstorm gerät, ihn aber vorher nicht kommen sah. Viele Unternehmen mussten erst durch den digitalen Mob zum Social Media Monitoring bewegt werden. Warten Sie nicht auf den ersten Shitstorm, um ein konsequentes und umfassendes Social Media Monitoring einzuführen. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung und Durchführung dieser wichtigen Säule im Zuge Ihres Reputationsmanagements.

Social Media Monitoring Ausstattung

reputationsmanagement gute_bewertung
Ein manuelles Social Media Monitoring ist aufwendig, zeitintensiv, phasenweise ungenau und vor allem teuer. Vertrauen Sie deshalb auf zeitgemäße, zuverlässige und sichere Lösungen. Wir bieten Ihnen ein ganzheitliches Social Media Monitoring mit Hilfe moderner Software und zeitgemäßer Tools. Die Technik übersieht nichts, ist nie überarbeitet und braucht keine Pause, in der negative Einflüsse über Ihren digitalen Ruf hereinbrechen können. Vertrauen Sie auf die cleveren Lösungen im Social Media Monitoring, die wir Ihnen als Ihre erfahrenen Partner rund um Ihr umfassendes Reputationsmanagement anbieten. Sichern Sie sich Ihre kostenlose und unverbindliche Beratung und nehmen Sie bequem online mit unserem Team Kontakt auf.
Dies ist Schritt 4 von 4 unserer Strategie.